Mittwoch, 22. November 2017

Weekend of Hell. Oder: Warum die Ü18 nicht nach Istanbul fährt.


Ok. Ich gebe zu, das war bisher die flachste Überschrift, die ich mir je ausgedacht habe.
Vor allen Dingen für Nicht-Karnevalisten, die mit der musikalischen Ohrenfolter: „Heute fährt die 18 bis nach Istanbul“ nix anfangen können.
Und überhaupt, ist damit auch Ü18 gemeint, jener Hinweis, der impliziert dass klein Justin, der gerade aus dem Kindergarten abgeholt wurde nicht unbedingt die gesammelten Werke von Freddy Krüger im Nachmittags TV-Programm kredenzt kriegen sollte.
Aber ich schweife ab…
Eigentlich wollte ich sagen, dass ich jetzt weiß wo die Hölle ist!
Muss im Ruhrgebiet liegen. Kann gar nicht anders.
Selbst der Pötter Lieblingsbarde Wolfgang Petry sang schon: „Wahnsinn, warum schickst du mich in die Hölle… HÖLLE! HÖLLE! HÖLLE!“
Und ganz ehrlich, wenn jemand, der sich mit 300 von Chlamydien befallenen Freundschaftsbändchen behängt sowas sagt, dann stell ich das nicht mehr in Frage.
Tatsache ist aber auch, dass in den Wintermonaten im Ruhrgebiet der Belzebub die Partymütze aufhat, finden in dieser Zeit doch unzählige Horrorconventions statt.
Weekend of Hell, Hell of a Weekend, Weekend of Horrors, Horrors on the Weekend, Weekendhorrorhausdingenskirchengedöns, was weiß ich. Man blickt nicht mehr durch.
Und so hoffte ich, dass ich am Sonntag den 05.11.17 auch auf der richtigen Veranstaltung landete. Diese nannte sich „Weekend of Hell“ und fand in der Westfalenhalle in Dortmund statt.
Ich wollte unbedingt ein Autogramm von Tarantino/Rodriguez Kult Darsteller Danny Trejo haben und da ich das auch bekommen habe, war ich wohl letztendlich auf der richtigen Convention gelandet.

Sie hat mir was Süßes angeboten. Zum Glück hat mir meine Mama immer gepredigt, dass ich nix von fremden Psychopathen Puppen nehmen soll.



Insgesamt zwar eine überschauliche, aber gut besuchte und auch gut organisierte Con, die man Fans des Horrorgenres empfehlen kann. Es wird sich aber zeigen wie sich diese Masse an Horror – Cons im Ruhrgebiet auf Dauer so halten wird. Von daher am besten immer vorsichtig sein mit vorschnellen Kartenkäufen. Ich warte hier meist erst mal ab und schaue wer urplötzlich noch absagt. In der Regel bekommt man bei diesen Cons auch immer noch problemlos Karten an der Tageskasse.

Wie auch immer. Leider war das Ambiente in diesem Jahr nicht ganz so schön, da die Con in besagter Westfalenhalle stattfand. Ein anderer Veranstalter lässt sein Event in der Turbinenhalle Oberhausen stattfinden, die meines Erachtens die optisch ansprechendere Location ist.


David Morrissey, der Governor aus "The Walking Dead". Der hat ja zwei Augen! Man hat uns belogen!

Nun, ich könnte euch jetzt wie immer einen der typischen Convention Berichte kredenzen (Ja… Panel mit Trejo war lustig, Person XY hat sich voll unprofessionell verhalten, viele Cosplayer vs. wenig Cosplayer usw. pp.) aber irgendwie kennt man das ja alles schon.

Danny Trejo. War ich anscheinend auf der richtigen Con gelandet.


Viel mehr hat mich mein Besuch im oben bereits angesprochenem Ü18 Bereich  mit DVD Börse geprägt. Ich sag mal so… es gibt tatsächlich ne Menge Leute, die solche Filme kucken. Ich gehöre allerdings (bis auf wenige Ausnahmen) nicht dazu. Dennoch finde ich es immer wieder amüsant mich durch die diversen DVD Cover zu wühlen.
Diesmal traute ich mich allerdings nicht die DVD Hüllen zu wenden, weil mir auf der Rückseite dann immer frischgeschlachtete Mettigelmassaker entgegenschauen. Und mir wird doch aktuell (schwanger) immer so schnell schlecht. Also habe ich es bei den Covern gelassen und einfach mal selber hinein interpretiert worum es in dem Film gehen könnte. Vielleicht ist ja für euch das ein oder andere dabei (siehe unten gelistete Fotos).

In diesem Sinne:

Stay Professional


Wenn man zu Lebzeiten nix zu knattern hatte, dann holt man das einfach nach dem Tode nach. Zum Glück gibt es den Saunaclub "Uschi", der auch hier Abhilfe zu schaffen weiß. Frei nach dem Werbeslogan: "Und bricht dir mal wieder die vergammelte Latte ab, gibt's dafür bestimmt auch was von Ratiopharm"




Sie kennen das: Nach einem harten Tag im Büro wollen Sie einfach nur noch Ihren Feierabend genießen. Aber ihre billigen Baumarkt Fenster haben nix anderes zu tun als einen schlechten Kalauer nach dem anderen zu reißen. Mit diesem Lehrvideo zeigen wir Ihnen, wie sie mit nur wenigen Handgriffen die freche Einfachverglasung endlich zum schweigen bringen. Ach ja... und malen lernt man dabei auch noch.



Und hier noch ein beliebtes Lehrvideo. Jeder, der einmal vor Publikum einen Vortrag gehalten hat kennt diesen gut gemeinten Ratschlag: "Stell dir die Leute im Saal einfach nackt vor!" Was aber wenn einem das Gehirn vor der gesamten Geschäftsleitung mitsamt Chef und Vorstand, das genaue Gegenteil vorgaukelt? Die Lösung finden Sie in diesem Telekolleg Teil 4.





Wir alle wussten, dass es so kommen würde. Kaum fängt der Alltag in die Ehe zwischen Edward und Bella an, schießt sie ihn auf den Mond. Sehen Sie jetzt, die neueste Verfilmung zum aktuellen Bestseller von Stephenie Meyer. Und diesmal glitzern sogar die Dinosaurier!




Der sensible Osombie wird in der Schule immer und immer wieder von seinen Mitschülern wegen seines starken Bartwuchses gehänselt. Aber ab heute ist Schluss damit! Heute geht er zum Vertrauenslehrer und beschwert sich! Ein sozialpolitisches Drama in Zusammenarbeit mit ARTE und dem independent Arthouse Movie Club.



Chuck Norris zeigt sich in diesem Film mal von einer ganz anderen Seite. Wer kennt sie nicht, diese stundenlangen Filmmonologe seiner frühen Schaffensphase. Berühmte Zitate wie: "Sein oder nicht sein", "Ein guter Mensch in seinem dunklen Drange ist sich des rechten Weges wohl bewusst", "Wer bin ich? Und wenn ja: Wie viele?" oder aber auch "So wie der Anmut der Ausdruck einer schönen Seele ist, so ist die Würde der Ausdruck einer erhabenen Gesinnung" prägten seine Werke. Doch nun wird alles anders. Lassen Sie sich überzeugen, denn es ist schließlich SEIN BESTER FILM!




Sie hat nicht ein, nicht zwei, auch nicht sechs sondern FÜNF Finger! Ein Horrorfilm der seines Gleichen sucht. Kaufen Sie unbedingt auch die Fortsetzungen: "Das Monster mit der Nase" und "Der gruselige Mann mit den zwei Augen"

Kommentare:

  1. Von den Machern von "Mit zwei Beinen läuft man schneller" und "Edward mit den normalen Händen" ...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Artikel! Wollte auch endlich mal auf eine HorrorCon gehen, aber schaffe es irgendwie nicht. Kürzlich ist mir die mit Bruce Campbell entgangen...grrrrr. Aber Danny Trejo wäre dfinitiv auch nice gewesen. :) Und die DVD COver...lol. Das letzte ist natürlich echt der Knaller. Die Bestie mit den FÜNF Fingern? Ekelerregend. Und wenn ich den Untertitel so lese, sollte man ein High 5 wohl auch vermeiden...

    AntwortenLöschen